Das transatlantische Freihandelsabkommen

15.06.2014 | Zur aktuellen Diskussion des geplanten Abkommens zwischen den USA und der EU (TTIP) berichtete Kirsten Redelfs am 15. Juni im Lions Club Göttingen. Frau Redelfs ist Referentin für Mittelstand im Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, zuvor war sie mehrere Jahre in der Landesvertretung in Brüssel tätig. Das TTIP befindet sich zur Zeit noch in einem sehr weinig ausgestalteten Stadium, aber die wichtigsten Säulen sind bereits zu erkennen: Abschaffung der Zölle und vor allem der nichttarifären Handelshemmnisse. Denn Normen, Standards und Sicherheitsvorschriften unterscheiden sich in beiden Regionen teilweise deutlich – und nicht immer sind die USA darin schlechter. Das TTIP ist inhaltlich ähnlich wie viele andere Freihandelsabkommen mit Deutschland, hat aber ein ungleich größeres Gewicht, wenn es einen freien Markt für über 800 Mio. Menschen schafft (15. Jul 2014, LC Göttingen)

<- Zurück zu: Home